Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Service © Zhenikeyev - istockphoto

Fotoreihen

Suchen & Filtern

Seitenspezifische Suchfunktion

Suche

Anzahl der Einträge: 1281

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), begrüßt den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Lufthansa AG Carsten Spohr (2. von rechts).
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit dem Lufthansa-Vorstandsvorsitzenden Carsten Spohr

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 9. November 2018 den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Lufthansa AG Carsten Spohr zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), begrüßt den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Lufthansa AG Carsten Spohr (2. von rechts).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), begrüßt den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Lufthansa AG Carsten Spohr (2. von rechts)...
  • Foto 2 von 3
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, der CEO Lufthansa-Hub München Wilken Bormann und der Leiter Konzernpolitik der Deutschen Lufthansa AG Dr. Kay Lindemann (v.l.n.r.).
    ...sowie den CEO Lufthansa-Hub München Wilken Bormann und den Leiter Konzernpolitik der Deutschen Lufthansa AG Dr. Kay Lindemann (v.l.n.r.).
  • Foto 3 von 3
    Im Gespräch: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts) mit dem CEO Lufthansa-Hub München Wilken Bormann, den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Lufthansa AG Carsten Spohr und dem Leiter Konzernpolitik der Deutschen Lufthansa AG Dr. Kay Lindemann (v.l.n.r.).
    Im Gespräch: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), mit dem CEO Lufthansa-Hub München Wilken Bormann, dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Lufthansa AG Carsten Spohr und dem Leiter Konzernpolitik der Deutschen Lufthansa AG Dr. Kay Lindemann (v.l.n.r.).
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), begrüßt unter anderem den kommandierenden General des 7th Army Training Command (7ATC), Brigadegeneral Christopher C. LaNeve (rechts), im Prinz-Carl-Palais.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch im Rahmen des Senior Leaders Day 2018

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 9. November 2018 am Gespräch und Mittagessen im Rahmen des Senior Leaders Day 2018 im Prinz-Carl-Palais teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), begrüßt unter anderem den kommandierenden General des 7th Army Training Command (7ATC), Brigadegeneral Christopher C. LaNeve (rechts), im Prinz-Carl-Palais.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), begrüßt unter anderem den kommandierenden General des 7th Army Training Command (7ATC), Brigadegeneral Christopher C. LaNeve (rechts), im Prinz-Carl-Palais.
  • Foto 2 von 3
    Der Commanding General der U.S. Army Europe, Lieutenant General Christopher Cavoli (rechts), und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links).
    Der Commanding General der U.S. Army Europe, Lieutenant General Christopher Cavoli (rechts), und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links).
  • Foto 3 von 3
    Gespräch im Rahmen des Senior Leaders Day im Prinz-Carl-Palais u.a. mit Brigadegeneral Hartmut Renk (3. von rechts), Brigadegeneral Christopher C. LaNeve (3. von links), Herr Anderson (links) und Lieutenant General Christopher Cavoli (2. von links).
    Im Rahmen des Senior Leaders Day: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (Mitte), im Gespräch unter anderem mit Brigadegeneral Hartmut Renk (3. von rechts), Brigadegeneral Christopher C. LaNeve (3. von links), Herr Anderson (links) und Lieutenant General Christopher Cavoli (2. von links).
Weiter blättern
Im Gespräch: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), mit Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber sowie dem Geschäftsführer André Hiebeler, dem Finanzvorstand Andreas Berninger und dem Leiter Programme Andreas Cords von der Grob Aircraft SE (v.l.n.r.).
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit Vertretern der Grob Aircraft SE

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 9. November 2018 Vertreter der Grob Aircraft SE zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), begrüßt unter anderem Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber (rechts) und den Finanzvorstand der Grob Aircraft SE Andreas Berninger (2. von links) und den Leiter Programme bei der Grob Aircraft SE Andreas Cords (3. von rechts) in der Staatskanzlei.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), begrüßt unter anderem Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber (rechts) und den Finanzvorstand der Grob Aircraft SE Andreas Berninger (2. von links) und den Leiter Programme bei der Grob Aircraft SE Andreas Cords (3. von rechts) in der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 3
    Im Gespräch: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), mit Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber sowie dem Geschäftsführer André Hiebeler, dem Finanzvorstand Andreas Berninger und dem Leiter Programme Andreas Cords von der Grob Aircraft SE (v.l.n.r.).
    Im Gespräch: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), mit Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber sowie dem Geschäftsführer André Hiebeler, dem Finanzvorstand Andreas Berninger und dem Leiter Programme Andreas Cords von der Grob Aircraft SE (v.l.n.r.).
  • Foto 3 von 3
    Beim Treffen in der Staatskanzlei: Der Geschäftsführer André Hiebeler, der Finanzvorstand Andreas Berninger, der Leiter Programme Andreas Cords von der Grob Aircraft SE und Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber (v.l.n.r.).
    Beim Treffen in der Staatskanzlei: Der Geschäftsführer André Hiebeler, der Finanzvorstand Andreas Berninger, der Leiter Programme Andreas Cords von der Grob Aircraft SE und Ministerpräsident a.D. Dr. Edmund Stoiber (v.l.n.r.).
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt die Burschenschaft Eggstätt im Kuppelsaal der Bayerischen Staatskanzlei.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Katholischer Burschenverein Eggstätt in der Staatskanzlei

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 7. November 2018 Vertreter des Katholischen Burschenvereins Eggstätt im Kuppelsaal der Staatskanzlei empfangen. Er übernimmt die Schirmherrschaft anlässlich des 110. Gründungsfests des Katholischen Burschenvereins Eggstätt vom 14. bis 19. August 2019 in Eggstätt.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt die Burschenschaft Eggstätt im Kuppelsaal der Bayerischen Staatskanzlei.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, begrüßt die Burschenschaft Eggstätt im Kuppelsaal der Bayerischen Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), mit Mitgliedern der Katholischen Burschenschaft Eggstätt.
    Gruppenbild: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), mit Mitgliedern der Katholischen Burschenschaft Eggstätt.
  • Foto 3 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), im Gespräch mit dem 2. Bürgermeister der Gemeinde Eggstätt, Christian Glas (rechts).
  • Foto 4 von 5
    Der 2. Bürgermeister der Gemeinde Eggstätt, Christian Glas (rechts), trägt die Schirmherr-Bitten des Katholischen Burschenvereins Eggstätt in der Tradition eines „Hochzeitsladers“ in Versform vor.
    Der 2. Bürgermeister der Gemeinde Eggstätt, Christian Glas (rechts), trägt die Schirmherr-Bitten des Katholischen Burschenvereins Eggstätt in der Tradition eines „Hochzeitsladers“ in Versform vor.
  • Foto 5 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), mit der Blaskapelle „Jung Otting“.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), mit der Blaskapelle „Jung Otting“.
Weiter blättern
Das künstlerische Rahmenprogramm gestalten u.a. das Bayerische Junior Ballett München.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Staatsakt: 100 Jahre Freistaat und 200 Jahre Verfassungsstaat

Am 7. November 2018 hat der gemeinsame Staatsakt der Bayerischen Staatsregierung und des Bayerischen Landtags anlässlich 100 Jahre Freistaat Bayern und 200 Jahre Verfassungsstaat Bayern im Nationaltheater in München stattgefunden.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 10
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Bayern ist irgendwie auch immer optimistisch, ein Stück weit gelassen, ein Stück weit modern, aber nicht übertrieben.“
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Bayern ist irgendwie auch immer optimistisch, ein Stück weit gelassen, ein Stück weit modern, aber nicht übertrieben.“ Diesen Grundcharakter wolle man auch künftig erhalten.
  • Foto 2 von 10
    Das künstlerische Rahmenprogramm gestalteten unter anderem das Bayerische Staatsorchester unter Leitung von Joana Mallwitz sowie ...
  • Foto 3 von 10
    Das künstlerische Rahmenprogramm gestalten u.a. das Bayerische Junior Ballett München.
    ... das Bayerische Junior Ballett München.
  • Foto 4 von 10
    Landtagspräsidentin Ilse Aigner, MdL, hält eine Rede.
    Landtagspräsidentin Ilse Aigner, MdL, betonte in ihrer Rede, Bayern habe „eine ganz stabile Basis für einen sicheren Weg in eine gute Zukunft“.
  • Foto 5 von 10
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Landtagspräsidentin Ilse Aigner, MdL, und der Historiker Prof. Dr. Ferdinand Kramer (v.l.n.r.).
    Am Staatsakt anlässlich 100 Jahre Freistaat Bayern und 200 Jahre Verfassungsstaat Bayern: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Landtagspräsidentin Ilse Aigner, MdL, und der Historiker Prof. Dr. Ferdinand Kramer (v.l.n.r.).
  • Foto 6 von 10
    Der Historiker Prof. Dr. Ferdinand Kramer hielt das Impulsreferat zur bayerischen Geschichte.
    Der Historiker Prof. Dr. Ferdinand Kramer hält ein Impulsreferat beim Staatsakt im Nationaltheater in München.
  • Foto 7 von 10
    Zahlreiche Gäste sind zum Staatsakt anlässlich 100 Jahre Freistaat Bayern und 200 Jahre Verfassungsstaat Bayern in das Nationaltheater in München gekommen.
    Zahlreiche Gäste sind zum Staatsakt anlässlich 100 Jahre Freistaat Bayern und 200 Jahre Verfassungsstaat Bayern in das Nationaltheater in München gekommen.
  • Foto 8 von 10
    Unter den Gästen: Fürstin Gloria von Thurn und Taxis und ...
    Unter den Gästen: Fürstin Gloria von Thurn und Taxis und ...
  • Foto 9 von 10
    Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern K.d.ö.R. Dr. h.c. Charlotte Knobloch.
    ... die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern K.d.ö.R. Dr. h.c. Charlotte Knobloch.
  • Foto 10 von 10
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, im Gespräch mit dem Bamberger Erzbischof Prof. Dr. Ludwig Schick.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, im Gespräch mit dem Bamberger Erzbischof Prof. Dr. Ludwig Schick.
Weiter blättern
Landtagspräsidentin Ilse Aigner, MdL (rechts), vereidigt Dr. Markus Söder, MdL (links), als Ministerpräsidenten.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Wahl und Vereidigung von Ministerpräsident Dr. Söder

Der 18. Bayerische Landtag hat Dr. Markus Söder, MdL, am 6. November 2018 mit 110 von 202 abgegebenen Stimmen zum Bayerischen Ministerpräsidenten gewählt. Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Es ist mir persönlich eine ganz große Ehre, diesem Land zu dienen. Ich werde das Beste geben, was ich zu geben habe, meinen ganzen Einsatz.“
Zurück blättern
  • Foto 1 von 6 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, vor der Wahl im Plenarsaal des Bayerischen Landtags.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, vor der Wahl im Plenarsaal des Bayerischen Landtags.
  • Foto 2 von 6 / Video 1
    Landtagspräsidentin Ilse Aigner, MdL (rechts), vereidigt Dr. Markus Söder, MdL (links), als Ministerpräsidenten.
    Landtagspräsidentin Ilse Aigner, MdL (rechts), vereidigt Dr. Markus Söder, MdL (links), als Ministerpräsidenten.
  • Foto 3 von 6 / Video 1
    Nach der Vereidigung: Landtagspräsidentin Ilse Aigner, MdL (rechts), gratuliert Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links).
    Nach der Vereidigung: Landtagspräsidentin Ilse Aigner, MdL (rechts), gratuliert Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links).
  • Foto 4 von 6 / Video 1
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, forderte in seiner Antrittsrede zu gegenseitigem Respekt auf und warb darum, verschiedene Meinungen zuzulassen und zu akzeptieren: „Stil und Anstand sind wichtig, jeder soll jeder sich bemühen, die Argumente des Anderen verstehen zu wollen. Das Ringen um das Beste macht den Parlamentarismus stark.“
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, forderte in seiner Antrittsrede zu gegenseitigem Respekt auf und warb darum, verschiedene Meinungen zuzulassen und zu akzeptieren: „Stil und Anstand sind wichtig, jeder sollte sich bemühen, die Argumente des Anderen verstehen zu wollen. Das Ringen um das Beste macht den Parlamentarismus stark.“
  • Foto 5 von 6 / Video 1
    In der 2. Plenarsitzung des 18. Bayerischen Landtag im Maximilianeum stand die Wahl des Ministerpräsidenten auf der Tagesordnung.
    In der 2. Plenarsitzung des 18. Bayerischen Landtag im Maximilianeum stand die Wahl des Ministerpräsidenten auf der Tagesordnung.
  • Foto 6 von 6 / Video 1
    Der alte und neue Ministerpräsident: Dr. Markus Söder, MdL, wurde mit 110 von 202 Stimmen vom 18. Bayerischen Landtag als Ministerpräsident gewählt.
    Der alte und neue Ministerpräsident: Dr. Markus Söder, MdL, wurde mit 110 von 202 Stimmen vom 18. Bayerischen Landtag als Ministerpräsident gewählt.
  • Youtube Aktivierung

    Aktivierung erforderlich

    Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft Youtube-Videos auf www.bayern.de eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Youtube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder im Datenschutzschalter rechts die Aktivierung auch dauerhaft wieder rückgängig machen.

    Weitere Informationen

    Dauerhafte Aktivierung

Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Abendessen anlässlich der Münchner Medientage 2018

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 23. Oktober 2018 zum Abendessen anlässlich der Münchner Medientage 2018 in die Münchner Residenz geladen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede.
  • Foto 2 von 4
    Im Gespräch: Der Vorstandsvorsitzende der Hubert Burda Media Holding KG Dr. Paul-Bernhard Kallen, Barbara Kallen, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien Siegfried Schneider (v.l.n.r.).
    Im Gespräch: Der Vorstandsvorsitzende der Hubert Burda Media Holding KG Dr. Paul-Bernhard Kallen, Barbara Kallen, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien Siegfried Schneider (v.l.n.r.).
  • Foto 3 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und der Vorstandsvorsitzende der ProSiebenSat.1 Media SE Max Conze (rechts).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), und der Vorstandsvorsitzende der ProSiebenSat.1 Media SE Max Conze (rechts).
  • Foto 4 von 4
    Zahlreiche Teilnehmer sind der Einladung zum Abendessen anlässlich der Münchner Medientage 2018 ins Antiquarium der Münchner Residenz gefolgt.
    Zahlreiche Teilnehmer sind der Einladung zum Abendessen anlässlich der Münchner Medientage 2018 ins Antiquarium der Münchner Residenz gefolgt.
Weiter blättern
Gruppenbild: Staatsminister Dr. Florian Hermann, MdL (4. von links), und Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber, MdL (6. von rechts), mit den Mitgliedern des Landesvorstands des Bayerischen Trachtenverbands e.V.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Landesversammlung des Bayerischen Trachtenverbands e.V.

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 13. Oktober 2018 an der Landesversammlung des Bayerischen Trachtenverbands e.V. in Unterföhring teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält ein Grußwort bei der Landesversammlung des Bayerischen Trachtenverbands e.V.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält ein Grußwort bei der Landesversammlung des Bayerischen Trachtenverbands e.V.
  • Foto 2 von 5
    Gruppenbild: Staatsminister Dr. Florian Hermann, MdL (4. von links), und Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber, MdL (6. von rechts), mit den Mitgliedern des Landesvorstands des Bayerischen Trachtenverbands e.V.
    Gruppenbild: Staatsminister Dr. Florian Hermann, MdL (4. von links), und Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber, MdL (6. von rechts), mit den Mitgliedern des Landesvorstands des Bayerischen Trachtenverbands e.V.
  • Foto 3 von 5
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), mit Teilnehmerinnen auf der Landesversammlung in Unterföhring.
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), mit Teilnehmerinnen auf der Landesversammlung in Unterföhring.
  • Foto 4 von 5
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber, MdL (2. von rechts), machen ein Selfie mit Teilnehmern der Landesversammlung des Bayerischen Trachtenverbands e.V. vor dem Bürgerhaus Unterföhring.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber, MdL (2. von rechts), machen ein Selfie mit Teilnehmern der Landesversammlung des Bayerischen Trachtenverbands e.V. vor dem Bürgerhaus Unterföhring.
  • Foto 5 von 5
    Trachtler aus 22 Gauverbänden sind zur Landesversammlung des Bayerischen Trachtenverbands e.V. in das Bürgerhaus Unterföhring gekommen.
    Trachtler aus 22 Gauverbänden sind zur Landesversammlung des Bayerischen Trachtenverbands e.V. in das Bürgerhaus Unterföhring gekommen.
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, die Geschäftsführerin der BayWa Stiftung Maria Thon und der Vorstandsvorsitzende der BayWa AG und der BayWa Stiftung Prof. Klaus-Josef Lutz (v.l.n.r.). © BayWa Stiftung
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

8. Benefizgala der BayWa Stiftung

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 12. Oktober 2018 an der 8. Benefizgala der BayWa Stiftung in Ismaning teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 7
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, die Geschäftsführerin der BayWa Stiftung Maria Thon und der Vorstandsvorsitzende der BayWa AG und der BayWa Stiftung Prof. Klaus-Josef Lutz (v.l.n.r.). © BayWa Stiftung
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, die Geschäftsführerin der BayWa Stiftung Maria Thon und der Vorstandsvorsitzende der BayWa AG und der BayWa Stiftung Prof. Klaus-Josef Lutz (v.l.n.r.). © BayWa Stiftung
  • Foto 2 von 7
    Auf der 8. Benefizgala der BayWa Stiftung richtet Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, ein Grußwort an die anwesenden Gäste. © BayWa Stiftung
    Auf der 8. Benefizgala der BayWa Stiftung richtet Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, ein Grußwort an die anwesenden Gäste. © BayWa Stiftung
  • Foto 3 von 7
    Die Erlöse des Abends und alle Spenden kommen zu 100 Prozent den Projekten der BayWa Stiftung zu Gute. Seit 20 Jahren initiiert und unterstützt die BayWa Stiftung Bildungsprojekte in den Bereichen gesunde Ernährung und erneuerbare Energien. © BayWa Stiftung
    Die Erlöse des Abends und alle Spenden kommen zu 100 Prozent den Projekten der BayWa Stiftung zu Gute. Seit 20 Jahren initiiert und unterstützt die BayWa Stiftung Bildungsprojekte in den Bereichen gesunde Ernährung und erneuerbare Energien. © BayWa Stiftung
  • Foto 4 von 7
    Kabarettist Django Asül bei seinem Auftritt auf der Benefizgala in der Ziegelei in Ismaning. © BayWa Stiftung
    Kabarettist Django Asül bei seinem Auftritt auf der Benefizgala in der Ziegelei in Ismaning. © BayWa Stiftung
  • Foto 5 von 7
    Musikalisches Programm: Sänger Sasha und ... © BayWa Stiftung
    Musikalisches Programm: Sänger Sasha und ... © BayWa Stiftung
  • Foto 6 von 7
    ... der Gospelchor mit Natascha Wright und Alfred McCrary © BayWa Stiftung
    ... der Gospelchor mit Natascha Wright und Alfred McCrary © BayWa Stiftung
  • Foto 7 von 7
    Zahlreiche Gäste sind zur 8. Benefizgala der BayWa Stiftung in die Ziegelei 101 in Ismaning gekommen. © BayWa Stiftung
    Zahlreiche Gäste sind zur 8. Benefizgala der BayWa Stiftung in die Ziegelei 101 nach Ismaning gekommen. © BayWa Stiftung
Weiter blättern
Gruppenbild (v.l.n.r.): MdL Karl Freller, der Präsident der Technischen Universität München Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann, Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle, Stadtrat in Nürnberg Marcus König, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, der Planungs- und Baureferent der Stadt Nürnberg Daniel F. Ulrich, Nürnbergs 2. Bürgermeister Christian Vogel und der Geschäftsführer Region Süd der Aurelis Real Estate GmbH Stefan Wiegand.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Übergabe des neuen Grundstücks für die Technische Universität Nürnberg an den Freistaat Bayern

„Die Technische Universität Nürnberg kommt“, freute sich Ministerpräsident Dr. Markus Söder am 9. Oktober 2018 in Nürnberg bei der offiziellen Übergabe des neuen Grundstücks für die Technische Universität Nürnberg an den Freistaat Bayern. „Hier wird geforscht und entwickelt, hier wird Zukunft gestaltet“, so der Ministerpräsident weiter. Rund 1,2 Milliarden Euro will der Freistaat Bayern in die neue Technische Universität Nürnberg investieren. Zur Pressemitteilung.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 6
    Bei der offiziellen Übergabe des neuen Grundstücks für die Technische Universität Nürnberg an den Freistaat Bayern begrüßt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), unter anderem den Präsidenten der Technischen Universität München Prof. Dr. Wolfgang Herrmann (rechts).
    Bei der offiziellen Übergabe des neuen Grundstücks für die Technische Universität Nürnberg an den Freistaat Bayern begrüßt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), unter anderem den Präsidenten der Technischen Universität München Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann (rechts).
  • Foto 2 von 6
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, über die Technische Universität Nürnberg: „6.000 Studenten, über 200 Professuren und engste Verzahnung mit der Wirtschaft machen unsere Region zu einem Schwergewicht der Forschungslandschaft in Deutschland.“
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, über die Technische Universität Nürnberg: „6.000 Studenten, über 200 Professuren und engste Verzahnung mit der Wirtschaft machen unsere Region zu einem Schwergewicht der Forschungslandschaft in Deutschland.“
  • Foto 3 von 6
    Gruppenbild (v.l.n.r.): MdL Karl Freller, der Präsident der Technischen Universität München Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann, Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle, Stadtrat in Nürnberg Marcus König, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, der Planungs- und Baureferent der Stadt Nürnberg Daniel F. Ulrich, Nürnbergs 2. Bürgermeister Christian Vogel und der Geschäftsführer Region Süd der Aurelis Real Estate GmbH Stefan Wiegand.
    Gruppenbild (v.l.n.r.): MdL Karl Freller, der Präsident der Technischen Universität München Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann, Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle, der Nürnberger Stadtrat Marcus König, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, der Planungs- und Baureferent der Stadt Nürnberg Daniel F. Ulrich, Nürnbergs 2. Bürgermeister Christian Vogel und der Geschäftsführer Region Süd der Aurelis Real Estate GmbH Stefan Wiegand.
  • Foto 4 von 6
    Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle: „Die Gründung einer neuen, 10. Bayerischen Landesuniversität ist ein echter Meilenstein mit dem wir bundesweit und international zeigen: Bayern ist gestaltungs- und leistungsfähig.“
    Wissenschaftsministerin Prof. Dr. Marion Kiechle: „Die Gründung einer neuen, 10. Bayerischen Landesuniversität ist ein echter Meilenstein mit dem wir bundesweit und international zeigen: Bayern ist gestaltungs- und leistungsfähig.“
  • Foto 5 von 6
    Nürnbergs 2. Bürgermeister Christian Vogel, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, der Präsident der Technischen Universität München Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann und der Stadtrat in Nürnberg Marcus König (v.l.n.r.) auf dem Gelände für die Technische Universität Nürnberg.
    Nürnbergs 2. Bürgermeister Christian Vogel, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, der Präsident der Technischen Universität München Prof. Dr. Wolfgang A. Herrmann und Stadtrat Marcus König (v.l.n.r.) auf dem Gelände für die Technische Universität Nürnberg.
  • Foto 6 von 6
    Auf dem 37,5 Hektar großen Areal im Nürnberger Süden an der Brunnecker Straße soll bis 2025 ein moderner, urbaner Campus entstehen. Der Schwerpunkt der Universität liegt im Zukunftsfeld der Technikwissenschaften, rund ein Fünftel der Unterrichtsinhalte liegt im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften (Lehrstühle: Mechatronic Engineering, Quantum Engineering, Biological Engineering, Computer Science and Engineering, Humanities and Social Sciences, Natural Sciences and Mathematics).
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat zum Kabinettsausschuss „Bayern barrierefrei“ in die Staatskanzlei eingeladen.
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Kabinettsausschuss „Bayern barrierefrei“

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 9. Oktober 2018 an der Sitzung des Kabinettsausschusses „Bayern barrierefrei“ in der Staatskanzlei teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat zum Kabinettsausschuss „Bayern barrierefrei“ in die Staatskanzlei eingeladen.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat zum Kabinettsausschuss „Bayern barrierefrei“ in die Staatskanzlei eingeladen.
  • Foto 2 von 4
    Irmgard Badura ist seit Oktober 2014 die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung.
    Irmgard Badura ist seit Oktober 2014 die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung.
  • Foto 3 von 4
    Die Sitzung des Kabinettsausschusses „Bayern barrierefrei“ fand im Anschluss an die Kabinettssitzung im Ministerratssaal statt. Der Ausschuss befasste sich in der Sitzung mit „Information und Kommunikation".
    Die Sitzung des Kabinettsausschusses „Bayern barrierefrei“ fand im Anschluss an die Kabinettssitzung im Ministerratssaal statt. Der Ausschuss befasste sich in der Sitzung mit „Information und Kommunikation".
  • Foto 4 von 4
    Gesundheitsministerin Melanie Huml, MdL (links), im Gespräch mit der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung Irmgard Badura (Mitte).
    Gesundheitsministerin Melanie Huml, MdL (links), im Gespräch mit der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung Irmgard Badura (Mitte).
Weiter blättern
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Kabinettssitzung mit MdEP Manfred Weber

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 9. Oktober 2018 die Sitzung des Ministerrates in der Staatskanzlei geleitet. An der Sitzung des Kabinetts hat auch der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament Manfred Weber, MdEP, teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), begrüßt MdEP Manfred Weber (links) in der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 3
    Im Mittelpunkt der Kabinettssitzung am 9. Oktober 2018 standen u.a. europapolitische Themen.
    Im Mittelpunkt der Kabinettssitzung am 9. Oktober 2018 standen u.a. europapolitische Themen.
  • Foto 3 von 3
    Im Rahmen einer Pressekonferenz informieren Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), und der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament Manfred Weber, MdEP (links), über die Ergebnisse der Beratungen.
    Im Rahmen einer Pressekonferenz informieren Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), und der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament Manfred Weber, MdEP (links), über die Ergebnisse der Beratungen.
Weiter blättern

Anzahl der Einträge: 1281