Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse- Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hinweis schliessen
 

Metanavigation - Service-Menue

Suche

A   A   A
Service © Zhenikeyev - istockphoto

Fotoreihen

Suchen & Filtern

Seitenspezifische Suchfunktion

Suche

Anzahl der Einträge: 1533

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), mit allen im Jahr 2019 Ausgezeichneten.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Bayerischer Verdienstorden 2019

Am 22. Juli 2019 hat Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, im Rahmen einer Feierstunde im Antiquarium der Münchner Residenz 58 Persönlichkeiten mit dem Bayerischen Verdienstorden ausgezeichnet. Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Der Bayerische Verdienstorden ist eine ganz exklusive Auszeichnung. Nur 2.000 lebende Personen dürfen ihn tragen. Mit ihm ehren wir das vielfältige Engagement von großartigen Menschen, die Bayern einzigartig machen.“ Der Bayerische Verdienstorden ist durch das Gesetz über den Bayerischen Verdienstorden vom 11. Juni 1957 geschaffen worden. Er wird „als Zeichen ehrender und dankbarer Anerkennung für hervorragende Verdienste um den Freistaat Bayern und das bayerische Volk“ verliehen. Eine Besonderheit des Bayerischen Verdienstordens ist, dass die Zahl der lebenden Ordensträger auf 2.000 begrenzt ist. Zur Pressemitteilung.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 12
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), verleiht den Bayerischen Verdienstorden u. a. an: Die Professorin Dr. Dr. Dr. h.c. Ann-Kristin Achleitner, Inhaberin des Lehrstuhls für Entrepreneurial Finance an der Technischen Universität München, ...
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), verleiht den Bayerischen Verdienstorden u. a. an: Die Professorin Dr. Dr. Dr. h.c. Ann-Kristin Achleitner, Inhaberin des Lehrstuhls für Entrepreneurial Finance an der Technischen Universität München, ...
  • Foto 2 von 12
    ... den ehemaliger deutschen Skilangläufer Tobias Angerer, ...
    ... den ehemaliger deutschen Skilangläufer Tobias Angerer, ...
  • Foto 3 von 12
    ... die Kabarettistin, Schauspielerin, Sängerin Lisa Fitz, ...
    ... die Kabarettistin, Schauspielerin und Sängerin Lisa Fitz, ...
  • Foto 4 von 12
    ... die Kabarettistin und Schauspielerin Monika Gruber, ...
    ... die Kabarettistin und Schauspielerin Monika Gruber, ...
  • Foto 5 von 12
    ... den ehemaligen Fußballtorwart und heutigen Bundestorwarttrainer der Deutschen Fußballnationalmannschaft Andreas Köpke, ...
    ... den ehemaligen Fußballtorwart und heutigen Bundestorwarttrainer der Deutschen Fußballnationalmannschaft Andreas Köpke, ...
  • Foto 6 von 12
    ... Prof. Dr. Harald Lesch, Professor am Lehrstuhl für Astronomie und Astrophysik der Ludwig-Maximilians-Universität München, ...
    ... Prof. Dr. Harald Lesch, Professor am Lehrstuhl für Astronomie und Astrophysik der Ludwig-Maximilians-Universität München, ...
  • Foto 7 von 12
    ... Schwester Mansueta Peschel, Erzieherin und Leiterin des Kinderheims Oettingen, ...
    ... Schwester Mansueta Peschel, Erzieherin und Leiterin des Kinderheims Oettingen, ...
  • Foto 8 von 12
    ... den ehemaligen Fußballspieler und heutigen Manager des FC Augsburg Stefan Reuter, ...
    ... den ehemaligen Fußballspieler und heutigen Manager des FC Augsburg Stefan Reuter, ...
  • Foto 9 von 12
    ... den Drehbuchautor und Regisseur Marcus H. Rosenmüller, ...
  • Foto 10 von 12
    ... Prof. Dr. Ulrich Walter, ehemaliger Astronaut und Inhaber des Lehrstuhls für Raumfahrttechnik an der Technischen Universität München, ...
    ... Prof. Dr. Ulrich Walter, ehemaliger Astronaut und Inhaber des Lehrstuhls für Raumfahrttechnik an der Technischen Universität München, ...
  • Foto 11 von 12
    und die Schauspielerin und Malerin Elke Sommer.
    und die Schauspielerin und Malerin Elke Sommer.
  • Foto 12 von 12
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), mit allen im Jahr 2019 Ausgezeichneten.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), mit allen im Jahr 2019 Ausgezeichneten.
Weiter blättern
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

129. Gautrachtenfest des Gauverbands I

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 21. Juli 2019 am 129. Gautrachtenfest des Gauverbands I des Bayerischen Trachtenverbands e.V. in Altötting teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), mit Landrat Erwin Schneider (2. v. links) auf dem 129. Gautrachtenfest des Gauverbands I. Der Volkstrachtenverein Altötting e.V. richtete dies anlässlich seines 50-jährigen Jubiläums aus.
  • Foto 2 von 4
    Kutschfahrt: Parlamentarischer Staatssekretär Stephan Mayer, MdB (links), Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), und der Erste Bürgermeister der Kreisstadt Altötting Herbert Hofauer (2. v. rechts).
  • Foto 3 von 4
    Festgottesdienst des 129. Gautrachtenfest des Gauverbands I auf dem Kapellplatz in Altötting.
  • Foto 4 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede auf dem 129. Gautrachtenfest des Gauverbands I des Bayerischen Trachtenverbands e.V.
Weiter blättern
Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts) mit Prof. Dr. Andrea Klug (2. v. rechts) und dem Vizepremier der Tschechischen Republik Karel Havlíček, P.h.D bei der Talkrunde zu Beginn des Wissenschaftstags der Europäischen Metropolregion Nürnberg.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Talkrunde Wissenschaftstag der Europäischen Metropolregion Nürnberg

Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 19. Juli 2019 an der Talkrunde mit dem Vizepremier der Tschechischen Republik Karel Havlíček, P.h.D und Prof. Dr. Andrea Klug zu Beginn des Wissenschaftstags der Europäischen Metropolregion Nürnberg teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts) mit Prof. Dr. Andrea Klug (2. v. rechts) und dem Vizepremier der Tschechischen Republik Karel Havlíček, P.h.D bei der Talkrunde zu Beginn des Wissenschaftstags der Europäischen Metropolregion Nürnberg.
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), mit Prof. Dr. Andrea Klug (2. v. rechts) und dem Vizepremier der Tschechischen Republik Karel Havlíček, P.h.D, bei der Talkrunde zu Beginn des Wissenschaftstags der Europäischen Metropolregion Nürnberg. Bild: Sonja Wiesel / OTH Amberg-Weiden.
  • Foto 2 von 2
    Die Talkrunde zu Beginn des Wissenschaftstags der Europäischen Metropolregion Nürnberg wurde von dem ehemaligen Chefredakteur des Bayerischen Fernsehens Sigmund Gottlieb (links) moderiert.
    Die Talkrunde zu Beginn des Wissenschaftstags der Europäischen Metropolregion Nürnberg wurde von dem ehemaligen Chefredakteur des Bayerischen Fernsehens Sigmund Gottlieb (links) moderiert. Bild: Sonja Wiesel / OTH Amberg-Weiden.
Weiter blättern
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

100 Jahre Medienhaus Spintler Druck und Verlag GmbH

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 19. Juli 2019 eine Festansprache anlässlich 100 Jahre Medienhaus Spintler Druck und Verlag GmbH in Weiden gehalten.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Eintrag in das Gästebuch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. v. rechts) und die Gesellschafterin der Spintler Druck und Verlag GmbH Dr. Renate Freuding-Spintler.
  • Foto 2 von 2
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Festansprache auf der 100 Jahr Feier des Medienhaus Spintler Druck und Verlag GmbH in Weiden.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Festansprache auf der 100-Jahr-Feier der Spintler Druck und Verlag GmbH in Weiden.
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Unsere neuen Staatsbürger sind uns herzlich willkommen! Sie bekennen sich zu den Werten und Gesetzen unseres Landes.“
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Neubürgerempfang in Nürnberg

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 17. Juli 2019 am Neubürgerempfang in Nürnberg teilgenommen. Er begrüßte zusammen mit Innen- und Integrationsminister Joachim Herrmann, MdL, 300 neu Eingebürgerte auf der Kaiserburg. Ministerpräsident Dr. Söder, MdL: „Unsere neuen Staatsbürger sind uns herzlich willkommen! Sie bekennen sich zu den Werten und Gesetzen unseres Landes. Das ist ein starkes Signal für den Willen und die Fähigkeit zur Integration. Bayern ist dankbar und stolz auf seine neuen Mitbürger.“
Zurück blättern
  • Foto 1 von 6
    Beim Neubürgerempfang in Nürnberg wurden von Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Innenminister Joachim Herrmann, MdL, rund 300 neue Staatsbürgerinnen und Staatsbürger begrüßt.
    Beim Neubürgerempfang in Nürnberg wurden von Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und Innenminister Joachim Herrmann, MdL, rund 300 neue Staatsbürgerinnen und Staatsbürger begrüßt.
  • Foto 2 von 6
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Unsere neuen Staatsbürger sind uns herzlich willkommen! Sie bekennen sich zu den Werten und Gesetzen unseres Landes.“
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL: „Unsere neuen Staatsbürger sind uns herzlich willkommen! Sie bekennen sich zu den Werten und Gesetzen unseres Landes.“
  • Foto 3 von 6
    Innenminister Joachim Herrmann, MdL: „Ein eindrucksvoller Beleg, wie gut Integration in unserem Land gelingen kann! Unsere Neubürger haben in Deutschland eine neue Heimat gefunden, sie sind Teil unser Gesellschaft und vertrauen unserem Land.“
    Innenminister Joachim Herrmann, MdL: „Ein eindrucksvoller Beleg, wie gut Integration in unserem Land gelingen kann! Unsere Neubürger haben in Deutschland eine neue Heimat gefunden, sie sind Teil unser Gesellschaft und vertrauen unserem Land.“
  • Foto 4 von 6
    Ein Selfie mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, beim Neubürgerempfang auf der Kaiserburg in Nürnberg.
    Ein Selfie mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, beim Neubürgerempfang auf der Kaiserburg in Nürnberg.
  • Foto 5 von 6
    Immer mehr Menschen mit einer Einbürgerung entscheiden sich bewusst für Bayern: Waren die Einbürgerungszahlen bis 2015 über fünf Jahre hinweg mit rund 13.000 Personen jährlich auf ähnlichem Niveau, sind sie die letzten drei Jahre auf mehr als 18.000 Personen gestiegen.
    Immer mehr Menschen mit einer Einbürgerung entscheiden sich bewusst für Bayern: Waren die Einbürgerungszahlen bis 2015 über fünf Jahre hinweg mit rund 13.000 Personen jährlich auf ähnlichem Niveau, sind sie die letzten drei Jahre auf mehr als 18.000 Personen gestiegen.
  • Foto 6 von 6
    Innenminister Joachim Herrmann, MdL, rief die 300 Neubürger dazu auf, sich aktiv für die Gesellschaft einzusetzen und die Möglichkeiten zur Teilhabe zu nutzen.
Weiter blättern
Gruppenbild (v.l.n.r.): Innenminister Joachim Herrmann, MdL, der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks Hans Peter Wollseifer, der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Dipl.-Ing. Franz Xaver Peteranderl, Landtagspräsidentin Ilse Aigner, MdL, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Arbeitsministerin Kerstin Schreyer, MdL, der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für München und Oberbayern Dr. Frank Hüpers und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, MdL. © Michael Schuhmann / HWK für München und Oberbayern
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Sommerempfang der HWK München und Oberbayern

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 17. Juli 2019 am Sommerempfang der Handwerkskammer München und Oberbayern in München teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für München und Oberbayern Dr. Frank Hüpers, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Dipl.-Ing. Franz Xaver Peteranderl (v.l.n.r.). © Michael Schuhmann / HWK für München und Oberbayern
    Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für München und Oberbayern Dr. Frank Hüpers, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Dipl.-Ing. Franz Xaver Peteranderl (v.l.n.r.). © Michael Schuhmann / HWK für München und Oberbayern
  • Foto 2 von 4
    Der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Dipl.-Ing. Franz Xaver Peteranderl begrüßt die Gäste zum diesjährigen Sommerempfang. © Michael Schuhmann / HWK für München und Oberbayern
    Der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Dipl.-Ing. Franz Xaver Peteranderl begrüßt die Gäste zum diesjährigen Sommerempfang. © Michael Schuhmann / HWK für München und Oberbayern
  • Foto 3 von 4
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält beim Sommerempfang der Handwerkskammer für München und Oberbayern eine Rede. © Michael Schuhmann / HWK für München und Oberbayern
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält beim Sommerempfang der Handwerkskammer für München und Oberbayern eine Rede. © Michael Schuhmann / HWK für München und Oberbayern
  • Foto 4 von 4
    Gruppenbild (v.l.n.r.): Innenminister Joachim Herrmann, MdL, der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks Hans Peter Wollseifer, der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Dipl.-Ing. Franz Xaver Peteranderl, Landtagspräsidentin Ilse Aigner, MdL, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Arbeitsministerin Kerstin Schreyer, MdL, der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für München und Oberbayern Dr. Frank Hüpers und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, MdL. © Michael Schuhmann / HWK für München und Oberbayern
    Gruppenbild (v.l.n.r.): Innenminister Joachim Herrmann, MdL, der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks Hans Peter Wollseifer, der Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern Dipl.-Ing. Franz Xaver Peteranderl, Landtagspräsidentin Ilse Aigner, MdL, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, Arbeitsministerin Kerstin Schreyer, MdL, der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für München und Oberbayern Dr. Frank Hüpers und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger, MdL. © Michael Schuhmann / HWK für München und Oberbayern
Weiter blättern
Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und EU-Sicherheitskommissar Sir Julian King (rechts).
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit EU-Sicherheitskommissar Sir Julian King

Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 15. Juli 2019 den EU-Kommissar für die Sicherheitsunion Sir Julian King zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), begrüßt den EU-Sicherheitskommissar Sir Julian King (rechts) in der Staatskanzlei.
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), begrüßt den EU-Sicherheitskommissar Sir Julian King (rechts) in der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 3
    Im Gespräch: EU-Sicherheitskommissar Sir Julian King (links) und Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts).
    Im Gespräch: EU-Sicherheitskommissar Sir Julian King (links) und Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts).
  • Foto 3 von 3
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und EU-Sicherheitskommissar Sir Julian King (rechts).
    Europaminister Dr. Florian Herrmann, MdL (links), und EU-Sicherheitskommissar Sir Julian King (rechts).
Weiter blättern
Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Rede beim Empfang anlässlich des Nationalfeiertags der Französischen Republik im Palais Seyssel d'Aix in München. © Consulat général de France
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Nationalfeiertag der Französischen Republik

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 14. Juli 2019 am Empfang anlässlich des Nationalfeiertags der Französischen Republik im Palais Seyssel d'Aix in München teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 2
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Rede beim Empfang anlässlich des Nationalfeiertags der Französischen Republik im Palais Seyssel d'Aix in München. © Consulat général de France
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hält eine Rede beim Empfang anlässlich des Nationalfeiertags der Französischen Republik im Palais Seyssel d'Aix in München. © Consulat général de France
  • Foto 2 von 2
    Der französische Generalkonsul Pierre Lanapats (links) im Gespräch mit Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts). © Consulat général de France
    Der französische Generalkonsul Pierre Lanapats (links) im Gespräch mit Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts). © Consulat général de France
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, lobt Penzberg in seiner Rede beim Festakt, eine „so stolze Stadt, die ohne Bergwerk nicht entstanden wäre“.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

100 Jahre Stadt Penzberg

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 12. Juli 2019 am Festakt anlässlich „100 Jahre Stadt Penzberg“ teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 6
    Die 1. Bürgermeisterin der Stadt Penzberg Elke Zehetner (rechts) begrüßt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links).
    Die 1. Bürgermeisterin der Stadt Penzberg Elke Zehetner (rechts) begrüßt Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links).
  • Foto 2 von 6
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, lobt Penzberg in seiner Rede beim Festakt, eine „so stolze Stadt, die ohne Bergwerk nicht entstanden wäre“.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, lobt Penzberg in seiner Rede beim Festakt, eine „so stolze Stadt, die ohne Bergwerk nicht entstanden wäre“.
  • Foto 3 von 6
    Musikalischer Auftritt der Stadt- und Bergknappenkapelle Penzberg beim Festakt anlässlich „100 Jahre Stadt Penzberg“ in der Stadthalle Penzberg.
    Musikalischer Auftritt der Stadt- und Bergknappenkapelle Penzberg beim Festakt anlässlich „100 Jahre Stadt Penzberg“ in der Stadthalle Penzberg.
  • Foto 4 von 6
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), trägt sich im Beisein von der 1. Bürgermeisterin der Stadt Penzberg Elke Zehetner (rechts) in das Goldene Buch der Stadt Penzberg ein.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (links), trägt sich im Beisein von der 1. Bürgermeisterin der Stadt Penzberg Elke Zehetner (rechts) in das Goldene Buch der Stadt Penzberg ein.
  • Foto 5 von 6
    Vor der Stadthalle Penzberg: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, im Gespräch mit Bürgern.
    Vor der Stadthalle Penzberg: Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern.
  • Foto 6 von 6
    100-jähriges Jubiläum: 1919 wurde Penzberg zur Stadt erhoben.
    100-jähriges Jubiläum: 1919 wurde Penzberg zur Stadt erhoben.
Weiter blättern
Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede bei der Betriebsversammlung der MAN Truck & Bus SE in Nürnberg.
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Betriebsversammlung der MAN Truck & Bus SE

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 12. Juli 2019 an der Betriebsversammlung der MAN Truck & Bus SE in Nürnberg teilgenommen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), informiert sich über das Werk der MAN Truck & Bus SE in Nürnberg.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (Mitte), informiert sich über das Werk der MAN Truck & Bus SE in Nürnberg.
  • Foto 2 von 5
    Gruppenfoto mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (4. von links) unter anderem mit dem Vorstandsvorsitzenden der MAN Truck & Bus SE Joachim Drees (2. von links), dem Personalvorstand der MAN Truck & Bus SE Dr. Carsten Intra (Mitte) und dem Vorstand Produktion & Logistik der MAN Truck & Bus SE Michael Kobriger (3. von rechts) und dem Betriebsratsvorsitzenden der MAN Truck & Bus SE Saki Stimoniaris (2. von links).
    Gruppenfoto mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (4. von links), unter anderem mit dem Vorstandsvorsitzenden der MAN Truck & Bus SE Joachim Drees (2. von links), dem Personalvorstand der MAN Truck & Bus SE Dr. Carsten Intra (Mitte) und dem Vorstand Produktion & Logistik der MAN Truck & Bus SE Michael Kobriger (3. von rechts) und dem Betriebsratsvorsitzenden der MAN Truck & Bus SE Saki Stimoniaris (2. von rechts).
  • Foto 3 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), im Gespräch unter anderem mit dem Vorstandsvorsitzenden der MAN Truck & Bus SE Joachim Drees (links), dem Personalvorstand der MAN Truck & Bus SE Dr. Carsten Intra (2. von links) und dem Vorstand Produktion & Logistik der MAN Truck & Bus SE Michael Kobriger (Mitte).
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (2. von rechts), im Gespräch unter anderem mit dem Vorstandsvorsitzenden der MAN Truck & Bus SE Joachim Drees (links), dem Personalvorstand der MAN Truck & Bus SE Dr. Carsten Intra (2. von links) und dem Vorstand Produktion & Logistik der MAN Truck & Bus SE Michael Kobriger (Mitte).
  • Foto 4 von 5
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede bei der Betriebsversammlung der MAN Truck & Bus SE in Nürnberg.
    Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hält eine Rede bei der Betriebsversammlung der MAN Truck & Bus SE in Nürnberg.
  • Foto 5 von 5
    Die Betriebsversammlung der MAN Truck & Bus SE im Werk Nürnberg.
    Die Betriebsversammlung der MAN Truck & Bus SE im Werk Nürnberg.
Weiter blättern
Vorstandsmitglied der LGA Hans-Peter Trinkl, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und der Sprecher des Vorstands der LGA Thomas Weierganz (v.l.n.r.).
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

150 Jahre LGA Landesgewerbeanstalt Bayern in Nürnberg

Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 11. Juli 2019 am Festakt zu 150 Jahren LGA Landesgewerbeanstalt Bayern in Nürnberg teilgenommen und als Schirmherr des Jubiläums die Festrede gehalten. Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern wurde am 28. April 1869 gegründet.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 4
    Vorstandsmitglied der LGA Hans-Peter Trinkl, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und der Sprecher des Vorstands der LGA Thomas Weierganz (v.l.n.r.).
    Vorstandsmitglied der LGA Hans-Peter Trinkl, Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, und der Sprecher des Vorstands der LGA Thomas Weierganz (v.l.n.r.).
  • Foto 2 von 4
    Als Schirmherr des 150-jährigen Jubiläums hält Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, die Festrede.
    Als Schirmherr des 150-jährigen Jubiläums hält Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, die Festrede.
  • Foto 3 von 4
    Der Aufsichtsratsvorsitzende der LGA Bernd Grossmann (links) überreicht Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts) eine anlässlich des 150-jährigen Jubiläums neu aufgelegte Medaille im Dienst an der Wirtschaft aus Gold.
    Der Aufsichtsratsvorsitzende der LGA Bernd Grossmann (links) überreicht Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL (rechts), eine anlässlich des 150-jährigen Jubiläums neu aufgelegte Medaille im Dienst an der Wirtschaft aus Gold.
  • Foto 4 von 4
    Der Festakt anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Landesgewerbeanstalt Bayern in Nürnberg fand im Opernhaus des Staatstheaters Nürnberg statt.
    Der Festakt anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Landesgewerbeanstalt Bayern in Nürnberg fand im Opernhaus des Staatstheaters Nürnberg statt.
Weiter blättern
Der Bildungsminister der Provinz Gauteng Panyaza Lesufi, der Generalsekretär der Nelson Mandel Foundation Sello Hatang und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (v.l.n.r.).
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Gespräch mit dem Generalsekretär der Nelson Mandela Foundation Sello Hatang

Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL, hat am 11. Juli 2019 den Generalsekretär der Nelson Mandela Foundation Sello Hatang und den Bildungsminister der Provinz Gauteng Panyaza Lesufi zu einem Gespräch in der Staatskanzlei empfangen.
Zurück blättern
  • Foto 1 von 3
    Staatmsinister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), begrüßt den Bildungsminister der Provinz Gauteng Panyaza Lesufi (links) in der Staatskanzlei.
    Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (rechts), begrüßt den Bildungsminister der Provinz Gauteng Panyaza Lesufi (links) in der Staatskanzlei.
  • Foto 2 von 3
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von links), mit dem Generalsekretär der Nelson Mandel Foundation Sello Hatang (3. von rechts) und dem Bildungsminister der Provinz Gauteng Panyaza Lesufi (2. von rechts).
    Im Gespräch: Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (2. von links), mit dem Generalsekretär der Nelson Mandela Foundation Sello Hatang (3. von rechts) und dem Bildungsminister der Provinz Gauteng Panyaza Lesufi (2. von rechts).
  • Foto 3 von 3
    Der Bildungsminister der Provinz Gauteng Panyaza Lesufi, der Generalsekretär der Nelson Mandel Foundation Sello Hatang und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (v.l.n.r.).
    Der Bildungsminister der Provinz Gauteng Panyaza Lesufi, der Generalsekretär der Nelson Mandela Foundation Sello Hatang und Staatsminister Dr. Florian Herrmann, MdL (v.l.n.r.).
Weiter blättern
Inhalt vorlesen lassen
Seite drucken
Seite empfehlen
Link kopieren
Vollbildansicht

Berlinale-Empfang 2019

FilmFernsehFonds Bayern und Bayerische Vertretung in Berlin luden zum traditionellen Filmempfang

Bayerns Staatsministerin für Digitales Judith Gerlach und die Geschäftsführerin des FilmFernsehFonds Bayern Dorothee Erpenstein konnten am 8. Februar 2019 über 600 Gäste zum Filmempfang anlässlich der 69. Berlinale in der Bayerischen Vertretung in Berlin begrüßen. „Bayern ist Filmland. Das gilt auch im digitalen Zeitalter: Filme sind mehr als Bits und Bites – sie sind Kulturgut. Der bayerische Film kann Weltklasse und daran wollen wir auch in Zukunft anknüpfen. Die Bayerische Staatsregierung und der FFF Bayern bleiben starke Partner für Filmschaffende aus Bayern und aus aller Welt“, so Staatsministerin Gerlach zum Auftakt der Veranstaltung.

Bei dem traditionellen Empfang treffen sich Produzenten, Schauspieler, Regisseure, Festivalleiter sowie Vertreter der Medien und der Politik. Unter den Gästen befanden sich u.a. die Schauspieler Iris Berben, Veronica Ferres, Maria Furtwängler, Michael Mendl, Lisa Maria Potthoff, Jutta Speidel, Mark Waschke und Nora von Waldstätten, die Regisseure Rainer Kaufmann, Marcus H. Rosenmüller, Joseph Vilsmaier und Sönke Wortmann, die Produzenten Oliver Berben, Molly von Fürstenberg und Regina Ziegler, der Präsident der Filmförderungsanstalt Prof. Bernd Neumann sowie zahlreiche Abgeordnete des Deutschen Bundestages.

Zurück blättern
  • Foto 1 von 9
    Staatsministerin Judith Gerlach begrüßt die Gäste bei Berlinale-Empfang des FFF
  • Foto 2 von 9
    v.l.n.r. FFF-Geschäftsführerin Dorothee Erpenstein, Regisseur Joseph Vilsmaier und Staatsministerin Judith Gerlach
  • Foto 3 von 9
    Staatsministerin Judith Gerlach (rechts), Schauspieler Mark Waschke (3. v.l.), Schauspielerin Nora von Waldstetten (2. v.l.) und das Team von „8 Tage“
  • Foto 4 von 9
    v.l.n.r. FFF-Geschäftsführerin Dorothee Erpenstein, Schauspielerin Maria Furtwängler und Staatsministerin Judith Gerlach
  • Foto 5 von 9
    Großer Andrang beim Berlinale-Empfang des FilmFernsehFonds
  • Foto 6 von 9
    Lisa Maria Potthoff im Blitzlichtgewitter
  • Foto 7 von 9
    Iris und Oliver Berben
  • Foto 8 von 9
    Staatsministerin Judith Gerlach begrüßt Rosa von Praunheim
  • Foto 9 von 9
    Angeregte Gespräche im Bierkeller der Bayerischen Vertretung
Weiter blättern

Anzahl der Einträge: 1533

Inhalt vorlesen lassen
Seite empfehlen
Seite drucken